Workshop „Green Film Shooting“ (EnergieAgentur.NRW)

Klimaschutz und Nachhaltigkeit stehen bei der Film- und Fernsehproduktion noch am Anfang, doch wer nach Best-Practise-Beispielen sucht, wird zum Beispiel fündig bei der BBC oder Sky. Hier gibt es bereits Standards und Vorgabe für Produktionsabläufe zum „Green Film Shooting“. Auch in Hollywood gewinnt die nachhaltige Filmproduktion immer mehr an Bedeutung. Ein „Eco Supervisor“ verwandelte zum Bsp. The Amazing Spider-Man 2 in einen grünen Action-Helden. Im Rahmen des diesjährigen Filmfestival in Cannes diskutierten Filmemacher und Kreative welche nächsten Schritte erfolgen müssen um „Green Filming“ als Common Practice zu etablieren. Diesen Staffelstab nimmt der Cinema Sumeet auf und stellt im Rahmen eines Workshops Best Practice sowie Ansatzmöglichkeiten für mehr Nachhaltigkeit bei der Filmproduktion vor. Behandelt werden dabei Themen wie Energie, Mobilität, Ausstattung, Beleuchtung, Organisation am Set. Gleichzeitig haben die Teilnehmer die Möglichkeit ihre Eigenen Ideen und Erfahrungen mit einzubringen. Jeder Teilnehmer erhält darüber hinaus ein Exemplar des Maßnahmen Katalog „Nachhaltigkeit in der Medienentwicklung und Produktion“ der im Rahmen einer Kooperation zwischen der EnergieAgentur.NRW sowie der Projektagentur „Tolle Idee“ entwickelt wurde.

Event Timeslots (1)

FilmerCamp Samstag 2018
-