Vernetzen, Lernen, gemeinsam Filmemachen!

Der Verein Neues Kölner Filmhaus e.V. (NKF) ist ein „alter“ Kölner Film- und Videoclub: Eine Begegnungsstätte für  Menschen, die es lieben Filme zu machen. Hier tauschen sich Anfänger, Profis, Kunstschaffende und Studierende, Alt & Jung aus, um sich zu vernetzen, über unsere Filme zu reden, gemeinsam Ideen zu entwickeln und Projekte umzusetzen.

Unser Ziel ist die Förderung der freien Filmszene in Köln.

Das gemeinsame Filmemachen begeistert und verbindet uns.

Wir treffen uns regelmäßig in der „Alten Feuerwache“ im schönen Agnesviertel,  >>> Wegbeschreibung sieht unten

Unsere Angebote:

 

Liebe Freunde des NKF,

am Mittwoch 13. März 2019 um 19 Uhr, ist es soweit das wir unser nächstes “freies Screening“ veranstalten können. Die Regeln sind sehr einfach, „wer zuerst kommt zeigt zuerst“. Wir werden nicht ausloten was gut oder schlecht ist für freie Filmemacher. Es gibt eine Liste in die ihr euch  eintragen könnt und damit selber die Reihenfolge bestimmt.  

Bitte meldet euren Beitrag per Email an unter vorstand@nkf.tv

Der Beitrag sollte nicht länger als 10 Minuten dauern. Nach dem Beitrag habt ihr ein paar Minuten Zeit euch Fragen und Antworten zu stellen. Stündlich gibt es ca. 15 min Pause. Wer mehr als einen Beitrag hat fängt am Ende der Liste wieder an.
Der Eintritt ist frei und wir hoffen, ihr ladet viele Freunde zum Zuschauen ein.

Ort: Alte Feuerwache >  im Mannschafthaus
Raum: Projektionsraum (2. Obergeschoss)

>>> Wegbeschreibung sieht unten

 

……………………

Langfilmabend am 20. Februar um 19.00 Uhr

1.Beitrag
Genre: Krimi
Titel: zum Wohle des Kindes.
Autorin: Ellen Rudnizki

2.Beitrag
Genre: Roadtrip Drama
Titel „Non Public“
Autor: Florian Schmitz

3.Beitrag
Genre: Dokumentar
Titel: Portrait des ältesten aktiven Bauern (87 Jahre) in Köln
Autor: Bruno Neurath Wilson

4.Beitrag
Genre: Mocumentary
Titel: Stell dich der Angst mit Doktor Selig
Autorin: WildaWahnwitz

Weitere Einzelheiten >> hier

in der Alten Feuerwache, Melchiorstraße 3 – 50670 Köln (Nähe Ebertplatz – Wegbeschreibung  unten)

 

vom Kulturamt der Stadt Köln gefördert.

 

Die „Alte Feuerwache“ ist ein kommunales Bürgerzentrum und  fünf Fußminuten vom Ebertplatz entfernt

Es empfiehlt sich die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da es kaum Parkplätze in der Umgebung der Alten Feuerwache gibt.

Bahn-Linien: 12, 15, 16, 18 (Haltestelle Ebertplatz

Bus: Linie 127 ( Haltestelle Ebertplatz

S-Bahn: S6, S11, S12, S13 (Haltestelle Hansaring

Regionalbahn: RB 25 (Haltestelle Hansaring